headerimg
#1

Anfänger Guid

in Hilfreiches 14.12.2012 16:32
von Edi-xXx | 447 Beiträge
avatar
Entropia Avatar Eduard Edi Redich

Die Anfänge:

Bevor ihr irgendetwas tut, braucht ihr PEDs und zwar so viele wie möglich. Ein hoher Berg an Kapital ist die Voraussetzung für jede Ökonomische Spielweise und rettet euch durch schlechtere Zeiten. Am Anfang habt ihr da eigentlich nur 3 Möglichkeiten:

a) Deposit
b) Sweaten
c) Steine/Früchte suchen

Für alle die depositen wollen, ist das wohl kein Problem, hier rate ich zu ~50-100 Euro, damit kann mensch gut arbeiten. Als Sweater hat es mensch hingegen weitaus schwerer. Als totaler AnfägerIn würde ich die 2 Sweating HotSpots empfehlen, das Port Atlantis Swamp Camp, liebevoll auch als Sweat Camp oder Noob Camp bezeichnet, ein gutes Stück Nördlich der PA Mall (einfach dem Weg folgen) und Nea's Place auf Amethera.
Beim Sammeln von Steinen und Früchten wird euch schnell die Langeweile ereilen, da hier nur stupides Laufen (nicht Rennen) und Ausschau halten erforderlich ist, jedoch haben Steine ein weitaus höheres Markup als Sweat, Früchte erreichen ungefähr den Sweatpreis.
Was für euch rentabler ist, müsst ihr selbst rausfinden.
Egal, welchen Weg ihr geht, das Ziel ist es, einen kleinen Stapel PEDs zu sammeln, denn dadurch erschließen sich euch neue Möglichkeiten:

a) Trading
b) Swunting

Trading ist das einfache Kaufen/Verkaufen von Gegenständen, wobei ihr hier auf einen Profit abzielt. Low Level Trading könnt ihr wunderbar mit sweating verbinden, vor allem solltet ihr alles kaufen, was euch für TT Value angeboten wird. Das Swunting ist eine Mischung aus Sweating und Hunting, hierbei sucht ihr euch einen Mob, sweatet ihn dry und tötet ihn anschließend. In der Regel solltet ihr stets einen kleinen Profit erreichen, die Hauptsache hier sind aber die SkillGains, welche euch nichts kosten. Natürlich könnt ihr dies alleine (kleine Mobs: Sabakuma, Snablesnot, Exarosaur, Daikiba, Pluma), in kleineren Teams (Berycled, Snarksnot, Caudatergus) oder im Swunters Paradise, Neas Place (12er Team, CB5/Opalo/NIP unamped und ohne Enchancer, Ambulimax), meist an der Östlichen LA Grenze, tun. Auch hier ist Trading möglich, beispielsweise könnt ihr den Leuten, welche ihre Munition verschossen haben, eure anbieten [gegen Loot (TT Wert der gleiche) oder Sweat]. Das Ziel besteht hier aus ca 50 - 100 PEDs, was mitunter sehr schnell passieren kann (Uberloot), aber auch eine gefühlte Ewigkeit dauern kann, das ist das Leid der NichteinzahlerInnen.


Mining:

Mining ist, was das breaking even betrifft, die einfachste Profession, da ihr hier weniger Skills, sondern einfach nur Wissen benötigt. Anfangs habt ihr die Wahl zwischen EnMatter und Ore. Auf AMPs solltet ihr gänzlich verzichten, es sei denn ihr habt das Glück, einen unL AMP zu finden/erhalten, diese solltet ihr sofort nutzen, wobei das benötigte Kapital proportional zu den Ausgaben pro Drop steigt. Achten müsst ihr beim Mining nur auf 3 Dinge:

a) Runs lang genug
b) Genug PEDs Rückhalt
c) Average Markup hoch genug

Punkt a und b erklären sich wohl von selbst. Punkt c bezieht sich auf das Durchschnitts Markup eurer Funde. Beim Mining könnt ihr von 90% TT Return ausgehen, also muss das Durchschnittsmarkup eures Lootes ca. 112% betragen, wenn ihr darunter liegt, solltet ihr dringend eure Location/Equipment ändern. Welche Gebiete funktionieren, müsst ihr selbst herausfinden, aber auch hier gibt es hilfreiche Threads auf Entropiaforum.com.

Ich empfehle euch auch, mehrere Trader in der Fl zu haben und regelmäßig nach den Preisen zu Fragen und diese zu vergleichen, manchmal lohnt sich das Warten auf bestimmte Personen sehr, sofern mensch genug PEDs Rückhalt besitzt, um das Loot zu behalten. Wenn ihr über die Auction verkaufen wollt, müsst ihr mit den idealen Mengen/Preisen experimentieren und auch die Fees berücksichtigen und das Markup jedes mal errechnen.


Hunting:

Hunting ist etwas schwieriger, da die Returns hier sehr variieren, ihr müsst hier immer im "long run" denken und vor allem all euer Loot für Markup verkaufen. Dies bedeutet einen riesen Stapel PEDs ist nötig und er wird immer größer, je mehr HP der Mob besitzt. Es empfiehlt sich auch, einen Mob zu campen, da die Anzahl der verschiedenen Gegenständen so nicht zu hoch wird. Wichtig ist auf jeden Fall, das beste Setup zu finden, dies ist eine Mischung aus Armor (siehe Entropedia Armor Adviser), Waffe/AMP (siehe Entropedia) und Fap (Entropedia), auch hier bieten sich die Foren an, um wertvolle Tipps zu erhalten. Den Mob, den ihr jagt, sollte eurem Level entsprechen, sprich ihr solltet nicht mehr als 3% der Gesamtausgaben auf Defensivkosten (Armor+Fap) verwenden; auch sollte er Items, mit gutem MU droppen und dies regelmäßig. Anbieten tun sich hier alle (L) Waffen und Rüstungen, sofern sie ein relativ gutes MU haben. Was letztendlich passt, müsst ihr selbst testen, Argos sind gerade bei AnfängerInnen sehr beliebt.
Ein weiterer Punkt ist, so viel und lange zu hunten, wie möglich. Egal, wie das Loot gerade ist oder ob es größere HoFs gab, ihr befindet euch praktisch in einem Wettlauf mit anderen Spieler/Innen um die guten Loots, die meist der/die gewinnt, welcher die meiste Zeit investiert, eure Chancen erhöht es definitiv.


Crafting:

Hier habe ich kaum eine Ahnung, ihr braucht definitiv verdammt viel Skills und einen seltenen BP, damit sich dies auch nur ansatzweise lohnt. Die PEDs die ihr benötigt um dauerhaft craften zu können ohne einzuzahlen kann ich nicht einmal schätzen, wenige sind es definitiv nicht. Lasst am besten die Finger davon, bis ihr wirklich Kohle habt, dann gilt: Markup der Materialien die ihr nutzt, Verkaufswert der Produkte und eine Success rate von ca. 42%. Bastelt euch eine Tabelle und dann schaut einfach, ob es sich lohnt oder nicht.


Overwolf Signature
zuletzt bearbeitet 14.12.2012 16:33 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: nevastech
Forum Statistiken
Das Forum hat 342 Themen und 1618 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen